Standort: Dresden

Backend-Ent­wick­ler (m/w/d)

Als Backend-Ent­wick­ler (m/w/d) bei uns solltest du hungrig sein. Hungrig nach neuen in­ter­es­san­ten Aufgaben. Die gibt’s bei uns satt: von der Ent­wick­lung von Websites, Webshops und Social Media An­wen­dun­gen bis hin zu Kon­zep­ti­on und Umsetzung von technisch komplexen Web­pro­jek­ten.

2019-06-13

Was dich erwartet:

  • Entwicklung von innovativen und responsiven Webseiten in Zusammenarbeit mit unseren Frontend-Entwicklern
  • interessante und abwechslungsreiche Kundenprojekte mit besonderem Augenmerk auf Qualität
  • strukturierte Arbeitsweise mit einer modernen Projektverwaltungssoftware
  • Zusammenarbeit mit einem breit aufgestellten Designteam
  • flache Hierarchien in toller Arbeitsumgebung mitten in Dresden
  • regelmäßige Teamevents, Getränke aufs Haus und ein großartiges Team

Finde heraus, ob du zu uns passt. Ob du dich bei uns wohl­fühlst, finden wir im ge­mein­sa­men Gespräch – und auf Wunsch auch bei einem Pro­be­ar­bei­ten – heraus.

Was du mit­bringst:

  • Du hast mindestens 2 Jahre Praxiserfahrung in der Backend-Entwicklung von Webseiten und Applikationen.
  • Du besitzt sehr gute Kenntnisse in PHP (objektorientierte Programmierung), HTML5, GIT, Unit-Testing und bist sicher in der Anbindung von relationalen Datenbanksystemen wie MySQL oder MariaDB sowie idealerweise auch mit nicht-relationalen Systemen wie MongoDB.
  • Du bist idealerweise mit dem PHP-Framework Symfony (3 und/oder 4) vertraut und hast bereits an der Entwicklung von Bundles mitgewirkt.
  • Du hast Erfahrung in der Verwendung von mindestens einem Content Management System, idealerweise Contao (wir sind auch zertifizierter Contao Premium Partner) oder Typo3.
  • Du interessierst dich für aktuelle Trends und neue Technologien.
  • Du arbeitest gern im Team und trotzdem selbstständig und zielstrebig.
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Heimrich & Hannot Gmbh

Wenn alles passt, dann schicke uns deine aus­sa­ge­kräf­ti­ge Bewerbung an

Nix dabei oder lieber nix Festes?

Macht gar nix. Gern nehmen wir auch deine an oder freuen uns über dein Portfolio als Fre­e­lan­cer.